28.05.1993

Heute kein Frühstück herunterbekommen. Der Rechner war gegen Mittag fertig. Ich konnte mit Vater sprechen aber es war wie ein Abziehbild. Kein Leben.  Ich verliere langsam den Glauben. Aber A. ermutigt mich, nicht aufzugeben. Und sie hat recht: Ich kann nicht länger ohne ihn leben!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *